NaturFoto 4/2012

NaturFoto 4/2012

Extremadura Eine Wiederentdeckung
Moore unter Wasser Welt in Bernsteinfarben
JAVA Insel der Vulkane
Fotopraxis LiveView
Praxistests Sigma 2,8/150 mm  Makro OS;
Zeiss 2,8/21 mm
7,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW486
Makrofotografie: Falter, Krabbler und Propeller Wer die Natur im Makrobereich erforscht,... mehr
NaturFoto 4/2012
Makrofotografie: Falter, Krabbler und Propeller
Wer die Natur im Makrobereich erforscht, findet auf engstem Raum eine Tierwelt vor, die so artenreich ist wie sie manch ein „Säugetierfotograf“ in einem ganzen Land nicht aufzuspüren vermag. Das stellt Fotografen, die nicht bloß „schöne Bilder“ schießen wollen, sondern auch einen gewissen biologischen Anspruch haben, vor große Herausforderungen.

Portfolio: Mit den Füßen im Wasser
Steine, Wasser, Licht: mehr Zutaten benötigt Michel Lecocq nicht, um sein leidenschaftliches Verhältnis zum Mittelmeer zu bekunden. Seine durchdachten Bildkompositionen laden zum Verweilen ein, zum Innehalten und zum Durchatmen – ganz so als stünde man selbst vor diesen anmutigen Kulissen.

Praxistest: Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm – Scharf bis in die Ecken
Das Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm für die Contax galt als eines der besten Superweitwinkelobjektive fürs Kleinbildformat. In nur wenig modifizierter Form steht das Objektiv mittlerweile mit Anschlüssen für das Canon-EF- sowie das Nikon F-Bajonett zur Verfügung. Auch in der aktualisierten Form setzt das Objektiv Maßstäbe.

Unterwasserfotografie:
Welt in Bernsteinfarben

Unterwasserfotografie geht auch anders: In den dunklen Sümpfen des französischen Jura begab sich Florent Cardinaux knapp unter die Wasseroberfläche und erschuf faszinierende Gegenlichtaufnahmen aus einer ­ungewöhn­lichen Perspektive, die eine fast schon beklemmende Atmosphäre atmen.

Praxistest: Sigma Makro 150mm F2.8 EX DG OS HSM –
Das perfekte Tele-Makro?

Mit einer Brennweite von 150 mm nimmt das Sigma-Makrotele eine Sonderstellung ein und wird damit sehr unterschiedlichen Ansprüchen gerecht. Ein Bildstabilisator erhöht die Praxistauglichkeit gegenüber dem Vorgängermodell.

Regionen:
Extremadura – Eine Wiederentdeckung

Die Extremadura ist eine der am dünnsten besiedelten Regionen Europas und wurde von Scharen von Naturfotografen viele Jahre lang gefeiert, bis der „Hype“ schließlich wieder abklang. Berndt Fischer ist zurückgekehrt in die nach wie vor attraktive Gegend der Großtrappen, Gänsegeier, der zahlreichen Reptilien und der eindrucksvollen Lichtstimmungen.

Fotoreise: Java – Insel der Vulkane
Die indonesische Insel Java ist eine der am dichtesten besiedelten Regionen der Welt. Dies ist umso erstaunlicher, weil es auf Java auch 35 hoch aktive, kaum berechenbare Vulkane gibt. Der Gegensatz zwischen archaischen Urlandschaften und den seit Jahrhunderten gepflegten Reisfeldern macht den besonderen Reiz dieser Insel aus.

Leserfotos: Natur abstrakt
Bei genauem Hinsehen entdeckt man eine Fülle von Strukturen und Farbmustern in der Natur und zwar in jedem Maßstab – sowohl im winzigen Detail als auch in der weiten Landschaft. In der Lesergalerie finden Sie ein sehr breites Spektrum unterschiedlicher Herangehensweisen an das abstrakte Abbilden von Naturmotiven. Lassen Sie sich inspirieren!
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NaturFoto 4/2012"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen