NaturFoto 6/2021

Fotoreise Der Bardiya-Nationalpark in Nepal
Makrofotografie Die Wilde Möhre
Fotoziel Das Bingenheimer Ried
Lesergalerie Blütenbesucher
Praxistests Drei Objektive von Meyer Optik; Rollei Lion Rock Gimbal M; Excire Foto Bildverwaltung
7,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW11439
Fotoziel – Das Bingenheimer Ried Zwischen Herbst und Frühjahr spielt das Bingenheimer Ried... mehr
NaturFoto 6/2021

Fotoziel – Das Bingenheimer Ried
Zwischen Herbst und Frühjahr spielt das Bingenheimer Ried eine bedeutende Rolle als Rastplatz für Zugvögel. Zudem brüten hier auch zahlreiche andernorts seltene oder gar vom Aussterben bedrohte Vogelarten und für viele Libellen- und Amphibienarten ist das Gebiet ebenfalls ein wichtiger Lebensraum. 

Unterwasserfotografie – Anemonenfische im Klimastress
Anemonenfische sind spätestens seit dem Kinofilm über die Abenteuer von Nemo allgemein bekannt. Thomas Kuhn hat sich im vor Papua-Neuguinea liegenden Bismarck-Archipel auf die Suche nach den Riffbarschen und ihren Wirten gemacht und beschreibt Ursachen und die weitreichenden Folgen der Anemonen-Bleiche an diesem Beispiel. 

Landschaftsfotografie – Fotografieren am Meer
Obwohl weder Nord- noch Ostsee mit besonderen Superlativen aufwarten, bieten sie Fotografen doch eine breite Palette höchst unterschiedlicher und attraktiver Motive. Versteht man es dann noch, Licht und Wetter in seine Bildideen einzubeziehen, entstehen auch an diesen vergleichsweise kleinen Meeren großartige Bilder. 

Tierfotografie – Neues Leben im Wald
Von den meisten Menschen unbemerkt, spielen sich in unseren Wäldern alljährlich kleine Naturwunder ab. Mit viel Geduld und Mühe hat es Falko Düsterhöft geschafft, eines davon in Bildern festzuhalten. Zwei Sperlingskauz-Eltern, eine versteckte Spechthöhle und acht neue Waldbewohner sind die Protagonisten dieses Ereignisses.  

Fotoreise – Harte Tour
Rund ein Drittel der nepalesischen Tigerpopulation lebt in der Teraï-Region im Südwesten Nepals. Sie und auch andere Wildtiere im Park zu finden, ist allerdings ungleich schwerer als in den bekannten indischen Nationalparks – dafür sind die Begegnungen umso intensiver. 

Makrofotografie – Die Wilde Möhre
Wie sich durch die Naturfotografie die Schönheit des Banalen erkennen lässt, hat uns Karsten Zeidler bereits in einem Bericht über seinen täglichen Arbeitsweg am Stadtrand von Berlin geliefert. Nun dringt der Fotograf tiefer in die Materie ein und widmet sich einer Pflanze, die die meisten von uns wohl meistens kaum beachten. 

Praxistest – Rollei Lion Rock Gimbal M
Mit dem Lion Rock Gimbal M hat Rollei ein sowohl für Tierfotografen und -filmer als auch für Panoramafotografen interessantes Stativ im Programm. Dank integrierter Nivelliereinheit und dem Gimbal-Kopf präsentiert sich das Dreibein als Lösung aus einem Guss. Hans-Peter Schaub hat ausprobiert, wie es sich in der Praxis bewährt. 

Landschaft im Fokus – Die Stuibenfälle
Vom Plansee kommend, bahnt sich der Archbach seinen Weg ins nahegelegene Lechtal. Dabei fällt er über größere und kleinere Kaskaden auf seinem Weg dem Talboden entgegen. In dem kleinen Tal zwischen den hohen Bergflanken verstecken sich beschauliche wie wilde Wasserfälle. 

Leserfotos – Blütenbesucher
Blüten sind nicht in erster Linie schön, damit sie uns erfreuen. Vielmehr sichert ihre Attraktivität für zahlreiche Tiere das Überleben der jeweiligen Art. Tierische Besucher stellen sicher, dass Bestäubung stattfindet und werden dafür meist mit Pollen und Nektar belohnt. Wo viel los ist, steigt auch für Räuber die Chance auf Beute, und so zählen neben Insekten und Vögeln, die auf süße Nahrung aus sind, auch verschiedene Jäger zu den Blütenbesuchern. Wer mit Geduld das Treiben um und auf Blüten beobachtet, wird immer wieder Interessantes und Überraschendes. 

Praxistest – Excire Foto
Wer fotografiert, stellt unweigerlich fest, dass das Bildarchiv stetig wächst und es mit Zunahme des Bildbestandes immer schwerer wird, den Überblick zu behalten. Lobenswert, wer seine Bilder konsequent mit Stichwörtern und Beschriftungen versieht. Ob das die Mehrzahl der Fotografen ist, darf allerdings bezweifelt werden. Viele wühlen sich, wenn bestimmte Bilder gesucht werden müssen, irgendwie durch die Datenberge. Excire Foto möchte auch bequeme Fotografen dabei unterstützen, ihre Bilder nicht nur übersichtlich zu verwalten, sondern im Bedarfsfall auch schnell die gewünschten Aufnahmen zu finden. Hans-Peter Schaub hat’s ausprobiert. 

Praxistest – Drei Objektive von Meyer-Optik
Es gibt Fotografen, die sich auf Flohmärkten und auf Internetplattformen um teils uralte Linsen bemühen, die sie dann mitunter mühsam an ihre Hightech-Kameras montieren, um damit nicht unbedingt sehr scharfe, dafür aber außergewöhnliche Bilder zu machen. Eines dieser Objektive, das Trioplan 100 von Meyer-Optik Görlitz, hat auf diesem Wege Kultstatus erreicht und seit einiger Zeit muss man nicht mal mehr lange nach einem Exemplar suchen, sondern kann das Trioplan sogar nagelneu kaufen. OPC hat die Marke Meyer-Optik erfolgreich wiederbelebt und mittlerweile sind neben dem Trioplan 100 vier weitere modernisierte Objektiv-Klassiker der Traditionsmarke erhältlich. 

Natur im Film – Heimat Natur
Wenn Corona es zulässt, kommt am 10. Juni der neue Film von Jan Haft in die Kinos. »Heimat Natur« passt gut in eine Zeit, in der Reisebeschränkungen den Blick vieler Menschen verstärkt auf die Flora und Fauna in heimischen Gefilden lenken. Vor allem aber ist der Film eine kritische Bestandsaufnahme über den Zustand unserer Natur, passend zum Ende der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Die Bilanz fällt nicht ausschließlich negativ aus und dürfte bei Zuschauern zudem für die eine oder andere Überraschung sorgen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NaturFoto 6/2021"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Zuletzt angesehen