NaturFoto 7/2007

NaturFoto 7/2007

Portfolio Spinnen von Ingo Arndt
Estland wilde Moore, stille Wälder
Die Ortenau Natur zwischen Schwarzwald und Oberrhein
Praxistests Fujichrome Velvia 50; Pentax K10D
Epson Perfection V750 Pro
6,40 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW178
Festivals: Internationales Naturfoto-Festival der GDT in Lünen Regionen: Die Ortenau... mehr
NaturFoto 7/2007
Festivals: Internationales Naturfoto-Festival der GDT in Lünen

Regionen: Die Ortenau (Michael Sauer)
Im Südwesten Deutschlands liegt die Ortenau. Die Region erstreckt sich vom Schwarzwald bis zu den Auen am Oberrhein und bietet vielfältige Fotomotive wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Trotz einer vom Menschen geprägten Kulturlandschaft ist das Gebiet mit seinen gegensätzlichen Naturräumen ein lohnendes Ziel.

Portfolio: Langbeinige Schönheiten fotografiert
(Ingo Arndt)

Für seine Spinnen-Aufnahmen war Ingo Arndt in Costa Rica, Mexiko, Florida und Europa unterwegs, wobei es ihm beim Fotografieren vor allem darum ging, die Schönheit dieser doch sehr in Verruf stehenden Tierordnung zu zeigen.
Er ist der Meinung, dass Spinnen nicht nur nützlich und interessant sind, sondern auch durch ein attraktives Äußeres auffallen können.

Makrofotografie: Luftkämpfe (Hans-Christian Steeg)

Wie fotografiert man Insekten im Flug? Bei größeren und langsameren Fliegern, wie beispielsweise Schmetterlingen, kann mit viel Übung das eine oder andere Bild frei „aus der Hand“ gelingen. Den völlig unkalkulierbaren Flugmanövern einer Wespe ist aber mit der Reaktionsfähigkeit der menschlichen Sinne kaum beizukommen. Will man mehr als Zufallstreffer, ist Unterstützung durch die Elektronik unabdingbar.

Praxistest: Epson Perfection V750 Pro
Betrachtet man die technischen Daten, so haben die Flachbettscanner längst mit den speziellen Diascannern gleichgezogen, ja sie sogar überrundet. 3.200 bis 4.800 ppi bieten heute schon die einfacheren Modelle. In der Realität klaffte zwischen der angegebenen und der effektiven Auflösung allerdings immer eine beträchtliche Lücke, weshalb die mit Flachbettscannern erzielbaren Ergebnisse immer noch deutlich hinter den hochgesteckten Erwartungen zurückblieben. Mit dem Epson Perfection V750 Pro allerdings sollte das anders sein. Extrem hohe Auflösung und zwei optische Systeme – eins für Durch-, eins für Auflicht – sollen Epsons Topmodell zum echten Generalisten auf höchstem Niveau machen.

Praxistest: Pentax K10D
Während Pentax mit der LX und einer sehr breitenObjektiv palette einst durchaus auch für professionelle Fotografen eine echte Alternative zu den Marktführern Nikon und Canon darstellte, schien es bis vor kurzem fast, als wolle man der Konkurrenz den Markt im Bereich digitaler SLRs kampflos überlassen. Das radikal reduzierteObjektivprogramm und die zwar ordentlichen, doch nichtunbedingt profitauglichen Modelle mit skurrilen Namenwie *ist D, oder *ist DL ließen diesen Eindruck auf-kommen. Zur letzten photokina jedoch deutete sich eine Trendwende an. Mit der K10D und der Ankündigungleistungs fähiger Ultraschall-AF-Objektive schickt Pentaxsich an, verloren gegangenes Terrain zurückzuerobern.

Fotoziel: Der Rotbachsee
(Franz Ludenberg)

Etwa zehn Minuten braucht ein Läufer, um den Rotbachsee bei Dinslaken zu umrunden. Es ist ein künstlich angelegter See, der sich im Laufe der Jahre zum Naherholungsgebiet entwickelt hat. Doch trotz der Störungen durch den Menschen hat sich am See eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt angesiedelt.

Praxistest: Fujichrome Velvia 50
Bei manchen mag die Ankündigung von Fujifilm, die Produktion des Velvia 50 einzustellen, einen Wechsel hin zur digitalenFotografie befördert haben. Andere kauften sich eine große Gefriertruhe und lagerten Velvia-Vorräte für mehrere Jahre ein. Alles überflüssig, denn nun gibt’s ihn wieder – mit etwas anderer Chemie zwar, aber ansonsten weitgehend gleichen, so typischen, geliebten und gehassten Eigenschaften.

Fotoziel: Boubín – der böhmische Urwald (Michal Šíp)
Der Urwald Boubín ist das bekannteste Naturschutzgebiet der Tschechischen Republik und gehört gleichzeitig zu den ältesten Naturreservaten Europas. Umwoben von Sagen, Mythen und Legenden bietet er vor allem für Landschafts- und Pflanzenfotografen eine Vielzahl an Motiven.

Fotoreise: Estlands Moore und Wälder
(Niall Benvie)

Betrachtet man die Landkarten, so drängt sich Estland nicht unbedingt als ein Land auf, in dem man mit ausgedehnten Wildnis-Gebieten zu rechnen hätte.
Und doch gibt es dort Wildnis – und zwar reichlich.
Estlands Moore und Wälder zählen zu den ursprünglichsten Natur­gebieten Europas.


Leserfotos: Bergwelt

Die Bergwelt kann noch so atemberaubend und spektakulär sein – erst das Licht erzeugt die erhabene oder triste, dramatische, bedrohliche oder heitere Stimmung im Bild. Dabei gibt es nicht das eine, wirklich gute Licht. Die Kunst besteht vielmehr darin, in der Landschaft das dem Licht entsprechende Motiv zu finden und dann mit allen zur Verfügung stehenden fotografischen Mitteln ein stimmiges Bild zu komponieren. Wie vielfältig die Möglichkeiten dabei sind, davon geben die Bilder auf diesen Seiten natürlich nur einen sehr kleinen Eindruck.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NaturFoto 7/2007"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen