NaturFoto 9/2011

NaturFoto 9/2011

Landschaftsimpressionen Frankreich im Herbst
Praxistest Canon EOS 60D
Naturparadiese in Amerikas Nordwesten
Fotopraxis Tele XXL
Leserfotos Heimische Blütenpflanzen
Faszinierende Namib Weite, Licht, Strukturen
7,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW474
Landschaftsfotografie – Herbstimpressionen aus Frankreich Ein so abwechslungsreiches... mehr
NaturFoto 9/2011
Landschaftsfotografie – Herbstimpressionen aus Frankreich
Ein so abwechslungsreiches Land wie Frankreich ist für eine fotografische Rundreise geradezu prädestiniert. Und ­ins­besondere im Herbst, wenn die lärmenden Touristenströme einer wohltuenden Stille weichen, entfaltet die „Grande Nation“, eingebettet in bunt schimmernde Herbstfarben, ihre ganze Pracht.

Fotoreise – Faszinierende Namib

„Endlose Horizonte!“ Mit diesem Slogan wirbt Namibia offiziell für ein landschaftlich außergewöhnliches Land. Es ist der Wüstenbereich der Namib, der an Geheimnissen und Reizen der Natur unendlich viel zu bieten hat. Werner Niebel setzt sich seit vielen Jahren mit den eindrucksvollen ­Landschafts­erscheinungen Namibias auseinander.

Praxistest – Merklicher Sprung: Canon EOS 60D
Betrachtet man die EOS Mittelklasse-Modelle seit der 10D, so ließ sich bislang eine eher behutsame Weiterentwicklung feststellen. Bei der 60D allerdings hat sich gegenüber dem Vorgängermodell einiges geändert. Wir haben die 60D zusammen mit dem neuen EF 70-300 mm L IS USM einem ausführlichen Praxistest unterzogen.

Leserfotos –
Heimische Blütenpflanzen

Oberflächlich betrachtet kann die heimische Flora es kaum mit der überwältigenden Formen- und Farbenfülle tropischer Regionen aufnehmen. Schaut man sich hiesige ­Blüten­pflanzen allerdings mal etwas genauer an, so wird schnell klar, welche immense Vielfalt auch hierzulande darauf wartet, mit der Kamera entdeckt zu werden.

Fotoreise – Nordwesten der USA
Der Begriff „Naturfotografie vor der Haustür“ erhält bei Christian Heeb eine ganz eigene Dimension. Seit vielen Jahren lebt er in einem fotografischen Schlaraffenland – dem pazifischen Nordwesten der USA – und damit in einer Region, die in ihrer landschaftlichen Vielfältigkeit kaum zu übertreffen ist.

Fotopraxis – Tierfotografie mit extrem langen Brennweiten
Möchte man heimische Wildtiere in freier Wildbahn fotografieren, wird häufig die teils beträchtliche Fluchtdistanz zum Problem. Zudem gilt es natürlich ohnehin, größtmöglichen Abstand zu den Tieren zu halten, um Störungen zu minimieren. Herkömmliche Lösungen – sprich Teleobjektiv in Kombination mit einem Konverter – reichen da mitunter nicht aus, um die scheuen Tiere einigermaßen Format füllend ins Bild zu setzen. Zuweilen hilft es da, wenn man, wie unser Autor Georg Blum beschreibt, Gebrauchsanweisungen der Hersteller ein wenig großzügiger auslegt.

Portfolio –
Hirsche und Kraniche in Polen

Die Naturfotografie ist bekanntermaßen eine besonders unberechenbare Form der Fotografie – meist zum Leid des Fotografen. Aber unberechenbar bedeutet auch, dass man hin und wieder Szenen zu Gesicht bekommt, die man nie erwartet hätte. Marek Kosinskis Bilder des Aufeinandertreffens von Kranichen und Hirschen ist einer dieser magischen Momente – trotz widriger Lichtverhältnisse.

Regionen – Das Allgäu
Das Allgäu und seine Natur bieten eine so große Vielfalt, dass sie den heimischen Andreas Ellinger veranlassten, fotografisch mit den gängigen Klischees von der idyllischen Märchenwelt aufzuräumen und einen etwas anderen, weitsichtigeren Blickwinkel einzunehmen. Als ausgemachter Kenner der Region bannte er unzählige ­ungewöhn­liche Facetten des Allgäus auf den Sensor.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NaturFoto 9/2011"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen