NaturFoto 5/2018

NaturFoto 5/2018
­Landschaftsfotografie Mit der Mittelformatkamera auf Réunion
­Tierfotografie Vogelwelt in Gambias Westen
­Fotoreise Lesbos – mediterrane Vielfalt
­Makrofotografie Blumenwesen oder Was ist ein Mohn?
7,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW11263
Landschaftsfotografie – Réunion im digitalen Mittelformat Gerade in der... mehr
NaturFoto 5/2018

Landschaftsfotografie – Réunion im digitalen Mittelformat
Gerade in der Landschaftsfotografie kann eine auf den ersten Blick archaisch anmutende Fachkamera mit Mittelformat-Rückteil eine Option für Fotografen sein, die maximale Qualität anstreben. Wo die Vor- und Nachteile eines solchen Systems liegen, beschreibt Rainer Mirau am Beispiel einer Fotoreise auf die Insel Réunion.

NF185SardonaRegionen – Tektonikarena Sardona
In den Felswänden im Grenzgebiet der Kantone St. Gallen, Glarus und Graubünden fällt die markante helle Linie sofort auf, die so genannte Glarner Hauptüberschiebung. Ein Naturphänomen, das die gewaltigen geologischen Kräfte sichtbar werden lässt, die bei der Entstehung der Erde gewirkt haben.

Tierfotografie – Gambias Westen
Rosl Rößner hatte viele der einschlägigen Destinationen für die Vogelfotografie bereist und sich nun vorgenommen, sich ein wenig abseits der viel begangenen Pfade zu bewegen. Nach gründlicher Recherche stieß sie auf Gambia, ein kleines Land im Westen Afrikas mit artenreicher Vogelfauna… 

NF185MohnMakrofotografie – Blumenwesen
Was macht einen Mohn aus? Wie soll er fotografiert werden, um sein »Wesen« abzubilden? Anlässlich einer Fototour entstand darüber eine hitzige Debatte zwischen Fotofreunden. Thomas Bölke entwickelte, dadurch angeregt, ein interessan­-tes Konzept. 

Fotoreise – Indiens Nordwesten
Für Lars-Olof Johansson ist die Planung einer Reise weniger Last als Lust, weckt sie doch die Vorfreude auf das, was da kommen wird. Zwei Wochen hatte er für eine Reise in den Nordwesten Indiens zur Verfügung und in seinem Beitrag zeigt er, was bei guter Planung auch mit einem relativ knappen Zeitbudget fotografisch machbar ist.

Tierfotografie – Der andere Panda
Der Rote Panda ist weit weniger populär als der pummelige schwarzweiße Sympathieträger aus dem Reich der Mitte. Zu Unrecht, findet Axel Gebauer, der den »Katzenbären« im Rahmen eines Filmprojekts in dessen Heimat, der Himalaya-Region, aufspürte. Neben den Schwierigkeiten, die das Projekt mit sich brachte, beschreibt er auch seine Erfahrungen bei der Verwendung professioneller Videokameras für Fotoaufnahmen.

NF185LesbosFotoreise – Lesbos
Lesbos liegt auf der Route vieler Zugvögel und zudem brüten dort Arten, die sonst (fast) nur in Vorderasien vorkommen. Mit nahezu 100 Orchideen-Arten hat Lesbos auch botanisch einiges zu bieten. Christine Jung und Mathias Schäf haben die Insel schon mehrfach besucht und berichten, wo es ihnen besonders gut gefallen hat.

Leserfotos – Gegenlicht
Gegenlicht sorgt für interessante Beleuchtungssituationen, zaubert Lichtsäume um Konturen, erzeugt vielfältige, oft malerisch anmutende Reflexe, kann mal durch Nebel gemildert, mal hart und direkt sein. Und auch frei von jeglichem theoretischen Hintergrund bei der technischen Umsetzung gelingen, wenn man es erst einmal versucht, schnell spannende »Lichtbilder«. Einige davon gibt es in dieser Lesergalerie zu sehen, mehr finden Sie in unserer Online-Lesergalerie unter www.naturfoto-magazin.de.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NaturFoto 5/2018"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen