NaturFoto 7/2006

NaturFoto 7/2006

Ingo Arndt zeigt Skurriles aus der Tiefe
Fotopraxis Manuelle Objektive an Digitalkameras adaptieren
Streifzüge durch den Schweizer Jura
Makrofotografie mit einfachen Mitteln, Teil 4
6,40 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW216
Regionen: Streifzüge durch den Schweizer Jura (Roland Gerth) Der äußerst... mehr
NaturFoto 7/2006
Regionen:
Streifzüge durch den Schweizer Jura
(Roland Gerth)

Der äußerst abwechslungsreiche Gebirgszug zwischen Frankreich und der Schweiz mit spiegelnden Moorseen, romantischen Schluchten und einem spektakulären Felsenkessel bietet dem Landschaftsfotografen eine Vielzahl an Motiven.

Vogelfotografie: Eisvögel hautnah (Helmut Heintges)
Eisvögel zu fotografieren ist für nicht wenige Tierfotografen nach wie vor ein Traum – einer freilich, der aus verschiedensten Gründen nur selten in Erfüllung geht. Helmut Heintges hat seinen Traum konsequent verwirklicht. Er schuf dem kleinen Vogel in seinem Garten ein optimales Zuhause und hat sich so die Grundlage für ungewöhnliche Bilder aus dem Familienleben des Eisvogels erarbeitet.

Fotostil:
Respekt, Kenntnis, Ausdauer
(Otto Heijst)

Fotografische Vorkenntnisse brachte Otto Heijst nicht mit, dafür aber Bewunderung für die Natur, als er vor acht Jahren begann, diese zu fotografieren. Mit Respekt, dem nötigen Wissen über die Motive und Ausdauer, so stellte er fest, kommt ein Naturfotograf zu wirklich guten Bildern.

Fotostil: Frühling im Krüger Nationalpark
(Dr. S. Bergfeld, U. Ziemke)

Wenn bei uns der Winter naht, zieht im Süden Afrikas der Frühling ein. Siegmar Bergfeld ist fasziniert vom Frühling im südafrika­nischen Krüger Nationalpark und schafft es, mit seinen Bildern viel von dieser Aufbruchsstimmung der Natur zu vermitteln. Anhand einiger Beispiele beschreibt er, wie er dabei vorgeht und welche Überlegungen dem Druck auf den Aus­löser vorausgehen.

Portfolio:
Skurriles aus der Tiefe
(Ingo Arndt)

Ingo Arndt hatte die Gelegenheit, eine Antarktis-Expedition des Forschungsschiffes Polarstern fotografisch zu begleiten.
Ein Teil seiner Aufgabe bestand darin, das vielgestaltige Plankton ins Bild zu setzen. Dabei entdeckte er eine äußerst skurril erscheinende Fauna, die so manchen Science Fiction-Autor inspirieren dürfte.

Fotopraxis: Der Reiz des Kleinen – Makrofotografie, Teil 4
(H.-P. Schaub)

Im bewusst gestalteten Makrofoto ist das Blatt nicht einfach Blatt und der Schmetterling nicht einfach Schmetterling. Der Umgang mit Licht, Form, Fläche und Linie bestimmt die Bildwirkung, und darum geht es im 4. Teil der Makro-Serie.

Leserfotos: Morgenstimmung
Das Licht wechselt in rasanter Geschwindigkeit vom kühlen Blau der Dämmerung über ein tiefes Rot, wenn die Sonne sich über den Horizont erhebt, bis zum warmen Gelb, wenn sie höher steigt. Tiere werden aktiv oder begeben sich allmählich zur Ruhe, Landschaften wandeln im sich ändernden Licht in zuweilen dramatischer Weise ihr Gesicht. Ein wenig von der morgendlichen Motivvielfalt zeigen die Bilder in der Lesergalerie.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NaturFoto 7/2006"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen