NaturFoto 2/2013

NaturFoto 2/2013

Affen in Indiens Norden
Praxistest: Fujifilm X-E1; Samsung NX20
Kraniche Blick in die Kinderstube
Landschaftsfotografie Kontraste digital bewältigen
Tierfotografie auf dem Golfplatz
7,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW536
Tierfotografie – Affen in Indiens Nordosten Man kann sich der Fotografie von Affen... mehr
NaturFoto 2/2013
Tierfotografie – Affen in Indiens Nordosten
Man kann sich der Fotografie von Affen unter „kontrollierten Bedingungen“ erfolgversprechend im nächstgelegenen Zoo widmen, man kann sich das Leben aber auch deutlich schwerer machen und die einzelnen Arten über viele Jahre im dichten Dschungel ihrer Heimat suchen. Der Belgier Bernard Castelein erzählt uns seine Geschichte von der oft mühseligen Affenfotografie im Nordosten Indiens.

Portfolio –
„… und Action!”  

Eine Expedition der anderen Art erlebte Rolf Müller: Drei Wochen lang saß der Fotograf ungetarnt auf der Lauer und dokumentierte die ungemeine Agilität der im Winter weißgefärbten Hermeline – und das im gegenseitigen Einverständnis.

Fotoreportage – Expedition für die Zukunft

Drei Wochen lang zwängte sich Thorsten Milse mit Wissenschaftlern und Mitarbeitern des WWF auf ein kleines Segelboot und erkundete die Arktisregionen zwischen Grönland und Kanada mit der Kamera. Das „Last Ice Project“ soll wichtige Erkenntnisse für die Zukunft eines bedrohten Lebensraumes liefern.

Fotopraxis –
Kontraste digital bewältigen

Mit der Digitalfotografie lassen sich – durch die Kombination meh­rerer unterschiedlich belichteter Aufnahmen – selbst extreme Helligkeitsunterschiede abbilden. Der amerikanische Landschaftsfotograf Sean Bagshaw setzt dabei nicht auf HDR-Software, sondern auf digitale „Handarbeit“. Warum und wie, verrät er in diesem Beitrag.

Tierfotografie auf dem Golfplatz

Christoph Henrich ist leidenschaftlicher Golfspieler und ein ebenso begeisterter Naturfotograf – zwei gegensätzliche Welten, so möchte man meinen, die er allerdings auf vortreffliche Weise in Einklang bringt. Und so räumt der Fotograf durch seine Bilder mit den gängigen, verallgemeinernden Klischees auf und zeigt, wie die Natur imstande ist, sich einen Weg zu bahnen.

Tierfotografie – Neues Leben im Erlenbruch
Seit einigen Jahren ist es immer einfacher, Kraniche zu foto­grafieren. Doch nur selten bekommt man zu Gesicht, was während der Brut und der Aufzucht der Jungen passiert. Jan Bleil ließ sich die einmalige Chance nicht nehmen und machte sich spontan auf den Weg zum Müritz-Nationalpark.

Praxistest – Samsung NX20: Leistungsstarkes Leichtgewicht
Mit der NX20 bietet Samsung seit der letzten photokina eine gut ausgestattete spiegellose Systemkamera an, die über einen 20 MP-Sensor im APS-C-Format verfügt und deren Bilder qualitativ – so die Aussage auf der Samsung-Homepage – „mit den Aufnahmen jeder Premium DSLR mithalten können“. Das klingt verlockend, wiegt die NX20 inklusive diverser Objektive doch erheblich weniger als eine vergleichbare DSLR-Ausrüstung. Wir haben die Kamera mit Objektiven von 16 bis 200 mm Brennweite für Sie ausprobiert.

Praxistest – Fujifilm X-E1: Leichter Wegbegleiter
Die Fujifilm X-E1 ist, wie die X-Pro1, sicher in erster Linie eine typische Reportagekamera. Die kleine, feine Palette lichtstarker Festbrennweiten – mittlerweile noch um ein lichtstarkes Standardzoom 18-55 mm ergänzt – spricht eindeutig dafür. Aber auch Natur- und hier besonders Landschafts­fotografen könnten sich für das kompakte Leichtgewicht begeistern. Hohe Qualität der Optiken und ein leistungsfähiger Sensor versprechen Bildergebnisse auf gutem DSLR-Niveau.

Leserfotos – Eiskalt
„Eiskalte“ Bilder wünschten wir uns für die Lesergalerie der Februar-Ausgabe von Ihnen. Aber Eiseskälte ist ja zunächst einmal eine Empfindung. Diese über ein Bild dem Betrachter zu vermitteln, ist eine nicht unbedingt geringe Herausforderung für den Fotografen. Viele Leser haben sich dieser Herausforderung mit Erfolg gestellt und es ist durchaus erstaunlich, wieviele Facetten das Thema offenbart. Zwar war vom Winter vielerorts bislang noch nicht viel zu spüren aber vielleicht kommt der ja noch und dann sind die Bilder der Lesergalerie sicher eine wertvolle Quelle der Inspiration. (Foto: Peter Koren)

Praxistest – Rollei Mehrreihen-Panoramakopf MRP 401:
Extrabreit oder extragroß

Mit dem Rollei MRP 401 Panoramakopf kann man „ganz normale“ Panoramen aufnehmen, zudem bietet der recht kompakte Kopf aber auch die Möglichkeit mehrreihiger Panoramen und so lassen sich dann beispielsweise Bilder mit eher konventionellen Seitenverhältnissen, dafür aber mit besonders hoher Auflösung erzeugen.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NaturFoto 2/2013"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen