NaturFoto 5/2021

NaturFoto 5/2021
Tierfotografie Lebensraum Teich
Fotoziel Das Berner Oberland
Praxistest Tokina 400 mm F8 Reflex MF
Makrofotografie Garten: Paradies vor der Haustür
7,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW11435
Tierfotografie – Lebensraum Teich Nicht jedem ist, wenn er an den Ufern eines wild­romantisch... mehr
NaturFoto 5/2021

Tierfotografie – Lebensraum Teich
Nicht jedem ist, wenn er an den Ufern eines wild­romantisch zugewachsenen Teiches entlangstreift, klar, dass es sich hierbei um einen Teil einer alten Kulturlandschaft handelt. Berndt Fischer hat sich in verschiedenen Regionen auf die Suche nach diesen von Menschen gemachten Natur-Refugien begeben. 

Fotoziel – Die Lewitz
Im Laufe der Zeit entstand rund um die südlich von Schwerin gelegene Lewitz ein höchst abwechslungsreiches, vom Wasser geprägtes Landschaftsmosaik, in dem sich eine äußerst vielfältige Flora und Fauna ansiedeln konnte. Rüdiger Wenzel stellt uns diese alte Kulturlandschaft vor. 

Fotoziel – Auf ruhigen Wegen
Jenseits der touristischen Sehenswürdigkeiten bietet das bergige Berner Oberland in der Schweiz zahlreiche unberührtere Naturperlen, die es fotografisch zu entdecken gilt. Stefan und Sandra Grünig-Karp investieren ihre Freizeit in die Erkundung und Dokumentation eines ganz anderen Berner Oberlandes. 

Tierfotografie – Savanne: ganz unten
Safaris in Afrika finden meist in Allradfahrzeugen statt – mit ent­sprechend eingeschränkten Aufnahmepositionen für Fotografen. Christophe Ravier und Jean-Philippe Maurer, beide von Haus aus Ingenieure, entwickelten technische Vorrichtungen, die ihnen nahezu volle Freiheit geben, ihre Aufnahmeposition zu wählen. 

Makrofotografie – Paradies vor der Haustür
Was tun, wenn man nicht das Glück hat, die schönsten Naturschauplätze der Welt nach Belieben bereisen zu können, stets auf der Jagd nach dem ganz besonderen, einzigartigen Fotomotiv? Diese Situation kennen viele Naturfreunde auch ohne pandemiebedingte Reisebeschränkungen.  

Regionen – Mediterraner Zauber
Eines unserer beliebtesten Urlaubsziele und Wiege unserer Kultur – die Mittelmeerregion – ist in der Tat in vielerlei Hinsicht besonders. Das gilt auch für Flora, Fauna und die Landschaften an dieser Nahtstelle dreier Kontinente. Ioannis Schinezos berichtet, was ihn am Mittelmeer besonders fasziniert. 

Landschaft im Fokus – Der Rohrbrunner Forst
Gut versteckt im »Forst« wurden über die Zeit Urwaldinseln in kleinen Schutzgebieten bewahrt. Wo in früheren Zeiten Eichenwälder zur Mast genutzt wurden, überspannen heute Buchenhallen den Waldboden des Hochspessarts. Doch eine Insel bietet Einblicke, die in klassischen Forstgebieten fehlen.

Lesergalerie – Spielstunde!
Fotografie kann ein Geschehen mehr oder weniger objektiv dokumentieren, kann Dinge zeigen, wie sie sind, kann aber darüber hinaus noch viel mehr. In Bildern lassen sich Emotionen, Impressionen, also höchst subjektive Sichtweisen zum Ausdruck bringen. Sie ist damit, wie die Malerei und andere Kunstformen, ein kreatives Medium. Neben der klassischen Einzelaufnahme mit möglichst unbewegter Kamera haben sich Fotografen im Laufe der Jahrzehnte zahlreiche Techniken ausgedacht, die zu Ergebnissen führen, die zuweilen nur noch wenig mit dem typischen Foto zu tun haben. Einen kleinen Eindruck vom Spektrum der Möglichkeiten vermitteln die Bilder auf diesen Seiten. 

Wettbewerbe – Glanzlichter 2021
In seinem 23. Jahr sollte der Glanzlichter-Wettbewerb wegen der anhaltenden Corona-Lage nicht beendet, sondern »mit aller Kraft weitergeführt« werden, trotz der schwierigen Bedingungen. 17.000 Naturfotos aus der ganzen Welt gingen bei der Jury, bestehend aus Mara Fuhrmann, Micha Pawlitzki, Hans-Peter Schaub und – für den Fritz Pölking Preis – Gisela Pölking, ein. Am Ende steht ein Gesamtsiegerbild, das gut in diese irritierenden Zeiten passt. 

Praxistest – Tokina SZX 400 mm F8 Reflex MF
Die spezifische Bauweise der Spiegel-Teleobjektive, bei der der Lichtstrahl mittels Spiegeln praktisch im Objektiv »gefaltet« wird, ermöglicht besonders kompakte, jedoch nicht sehr lichtstarke Konstruktionen, die sich zudem durch ein charakteristisches Bokeh und eine geringe Naheinstellgrenze auszeichnen. Nicht zuletzt mangels Autofokus eignen sich die Objektive allerdings nicht als Ersatz für ein konventionelles Teleobjektiv. Kreative Foto­grafen hingegen könnten an solch einer Linse durchaus Gefallen finden. Hans-Peter Schaub hat das 400 mm-Spiegeltele von Tokina ausprobiert.

Fotopraxis – Kreatives Missgeschick
Immer mal wieder sind es auch in der Fotografie zufällige Ereignisse, unbeabsichtigte Fehlbedienungen oder Pannen, die Anlass für interessante Entwicklungen werden. Erkennt man kreatives Potenzial in den zunächst unbeabsichtigt erzeugten Fotos und entwickelt daraus eine Methode, können auf diese Weise neuartige Bilder entstehen. So entdeckte Henry Bauer die HDR-Funktion seiner Kamera als Werkzeug für kreative Aufnahmen, in einer Form, die der Hersteller so sicher nicht vorgesehen hat …

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NaturFoto 5/2021"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Zuletzt angesehen