NaturFoto 12/2014

NaturFoto 12/2014

Die Küstenbären Begegnungen im Süden Alaskas
Vogelflug Naturwunder in Schwarzweiß
Praxistests Dörr Tele Zoomobjektiv 420-800 mm;
Novoflex-Stativsystem Triopod
Wettbewerbe Europäischer Naturfotograf 2014;
Wildlife Photographer of the Year
7,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW624
Tierfotografie – Küstenbären Im Lake Clark-Nationalpark im Süden Alaskas... mehr
NaturFoto 12/2014
Tierfotografie – Küstenbären
Im Lake Clark-Nationalpark im Süden Alaskas besiedeln Braunbären bevorzugt die Küstenzone, weshalb man sie dort auch als „Küstenbären“ bezeichnet. Ingo Arndts erste Begegnung mit diesen imposanten Raubtieren ergab sich eher zufällig. Bald aber waren er, ebenso wie seine Frau Silke, vom „Bärenvirus“ infiziert und es entwickelte sich ein über mehrere Jahre verfolgtes Projekt.

Portfolio – Vogelflug

Das Wesen des Vogelflugs fasziniert viele und zahllose Naturfotografen machen es sich immer wieder zur Aufgabe, Vögel im Flug abzubilden. Guillaume Bilys Bilder – konsequent in Schwarzweiß gehalten – gehen weit über das reine Abbild des fliegenden Vogels hinaus. Er zeigt uns seine ganz persönliche Sicht auf das erstaunliche Naturwunder Vogelflug.

Regionen – Das Mittlere Ilmtal
Die „gezähmte“ Kulturlandschaft, nicht die wilde, unberührte Weite ist hierzulande der Normalfall. Für Naturfotografen gibt es aber auch dort reichlich Motive zu entdecken. Hartmut Steckert und Isabell Daniel erkunden schon seit Jahren ihre Heimatregion, das südlich von Weimar gelegene Mittlere Ilmtal, mit der Kamera – mit sichtbarem Erfolg.

Tierfotografie –
Weiß in weiß

Vergleichsweise niedrige Berge und geringere Schneemengen – in den schottischen Cairngorm-Bergen sollte es eigentlich einfacher sein, Schneehasen zu fotografieren als in den europäischen Alpen. Für Patrick Frischknecht entpuppte sich die Suche nach dem weißen Hasen jedoch auch dort als anstrengendes Geduldsspiel.

Zoom-Schnäppchen? –
Dörr Tele-Zoomobjektiv 8,3-16/420-800 mm T2
in der Praxis
Wer sich die Kataloge beziehungsweise Webseiten von Zubehöranbietern wie Dörr oder walimex anschaut, stößt immer wieder auf Tele- oder Telezoomobjektive mit atemberaubenden Brennweiten zu erstaunlich niedrigen Preisen. Schon für rund 110 Euro kann man so beispielsweise das einst als „Wundertüte“ bekannte 8/500 mm erwerben. Ein neues Telezoom von Dörr bietet für etwa 200 Euro einen Brennweitenbereich von 420 bis 800 mm und eine Naheinstellgrenze von unter zwei Metern.

Leserfotos – Baumbilder
Kaum ein Naturfotograf, der nicht zumindest gelegentlich nach einem besonders schönen, knorrigen Baumexemplar sucht. In unseren gemäßigten Breiten ändern Bäume übers Jahr ihr Aussehen mitunter beträchtlich und so kann ein Baum allein schon eine immense Vielzahl an Motiven und Bildern liefern – im Ganzen oder en détail. Unsere Lesergalerie vermittelt eine Vorstellung von der Motivvielfalt. Foto: Markus Monreal

Wettbewerbe – Europäischer Naturfotograf des Jahres
Eine „moderne Felsmalerei“ zweier Blessböcke gewann den diesjährigen Wettbewerb zum Europäischen Naturfotografen des Jahres und sorgte beim Festival in Lünen Ende Oktober für reichlich Diskussionen. Abgesehen vom Siegerbild gab es natürlich viele weitere Fotos, die wieder einmal einen eindrucksvollen Überblick der aktuellen europäischen Naturfotografie bieten.

Wildlife Photographer of the Year 2014
Zwei Tage bevor in Lünen der Vorhang für die besten europäischen Naturfotos fiel, ehrten Liz Bonnin und Frans Lanting im Londoner Natural History Museum die Sieger beim größten, weltweit ausgetragenen Naturfotowettbewerb „Wildlife Photographer of the Year“. Die Siegerbilder sind ab sofort in London zu sehen, ab dem 29. November präsentiert wieder als erstes deutsches Museum das Pferdemuseum in Münster die Ausstellung. Foto: Alexander Badyaev

Das Stativ-Chamäleon –
Novoflex Triopod-Stativsystem in der Praxis

Egal ob man Tier-, Makro- oder Landschaftsfotografie betreibt – ganz ohne Stativ geht das so einfach nicht. Glücklich mögen da die Fotografen sein, die sich auf eines der genannten Genres spezialisiert haben. Denen genügt in der Regel ein, den spezifischen Ansprüchen gerecht werdendes Dreibein. Allrounder hingegen tun sich schwer, alle Themen mit nur einem einzigen Stativ abzudecken. Das Novoflex TrioPod allerdings könnte da für manchen die Lösung sein. Dank einfach zu wechselnder Beine soll sich das Systemstativ problemlos allen Anforderungen anpassen.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NaturFoto 12/2014"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen