terra 4/2014

terra 4/2014

Indien Das Goldene Dreieck
Shetland-Inseln Weite, Wind & Wellen
Chile Nationalparks im Kleinen Süden
Island Magie aus Feuer und Eis
8,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW620
Indiens Goldenes Dreieck Stille Wüstendörfer und eine trubelige Metropole,... mehr
terra 4/2014
Indiens Goldenes Dreieck
Stille Wüstendörfer und eine trubelige Metropole, prächtige Paläste und bunte Märkte bilden die Mischung einer Reise durch eine Region Indiens, die noch heute an­mutet wie ein Land aus Tausend­undeiner Nacht. Delhi, Agra und Jaipur – diese als Goldenes Dreieck bekannte Tour ist der Indien-Klassiker schlechthin.

Marokko – Trekking zwischen Antiatlas & Atlantik
Wilde Felslandschaften und tiefblaue Atlantikwellen prägen den Südwesten Marokkos, in den sich bislang nur wenige Touristen verirren. In der Bergwelt des Antiatlas bilden Granitfelsen, palmengesäumte Flussläufe und kleine Berberdörfer ein grandioses Panorama. Nicht weit entfernt davon liegen einige der schönsten Küstenlandschaften des Königreichs.

Island – Magie aus Feuer und Eis
Eine grandiose, vom Menschen fast unberührte Natur macht Island zum Sehnsuchtsziel für alle, die Abgeschiedenheit und Abenteuer suchen. Hier kochen Geysire, brodeln Vulkane, donnern unzählige Wasserfälle in die Tiefe und trifft glühendes Magma auf eisige Gletscher. Auf der Insel im hohen Norden regieren Feuer und Eis – und sie bietet Einsamkeit und Naturerlebnis pur.

Shetland – Weite, Wind und Wellen
Als nördlichste Bastion der Britischen Inseln ragen die Shetlands aus den kalten Wogen des Atlantiks. Für die einen nur ein Archipel regnerischer, baumloser Inseln, für die anderen ein wildes, raues Paradies mit atemberaubenden Klippenland­schaften, wuscheligen Ponys und Zehntausenden von Seevögeln.

Schwedens wilder Westen
Schwedens Westküste lässt sich am besten mit dem Kajak erobern. Wo die Nordsee an den rundgeschliffenen Granit der Schären brandet säumen bunte Fischerhütten die kleinen Buchten und Fjorde, Meeres-Spezialitäten sorgen für kulinarische Genüsse und die Krimiautorin Camilla Läckberg lässt im Küstenstädtchen Fjäll­backa haarsträubende Verbrechen geschehen.

Feuerberge und Märchenwälder – Chiles kleiner Süden

Zwischen dem mediterranen Zentralchile und der Wildnis Patagoniens weit unten im Süden liegt Chiles „Kleiner Süden“ mit seinen rauchenden Vulkanen, smaragdblauen Seen und Araukarien-Märchenwäldern. Mehr als 30 Schutz­gebiete und Nationalparks machen die Region zu einem Eldorado für Naturliebhaber.

El Hierro – Die Kleine Wilde
El Hierro, die westlichste und kleinste der Kanarischen Inseln, umgibt bis heute ein wenig von der Mystik eines letzten Außenpostens. Verwunschene Nebelwälder und Lavawüsten, urzeitliche Riesenechsen und heilige Regen­bäume – der Insel­zwerg im Atlantik bietet großartige Naturerlebnisse.

Malaysia – Ein Land im Farbenrausch
Malaysia ist bunt. So bunt, dass es manchmal in den Augen schmerzt. Doch das gilt nur für Touristengebiete wie die Insel Penang. Wer sich dem Rummel entzieht und an der thailändischen Grenze entlang zur Ostküste fährt, erlebt die Dominanz einer einzigen Farbe: Grün
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "terra 4/2014"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen