NaturFoto 3/2010

NaturFoto 3/2010

Praxistests Ricoh GXR;
Vier Karbonstative
Wildschweine Die schwarzen Ritter
Oles Adler Tierfotografie in Norwegen
Flanderns wilder Osten Natur entlang der Maas
6,40 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW398
Tierfotografie – Schwarze Ritter (Jaroslav Vogeltanz) Wildschweine haben nicht den besten... mehr
NaturFoto 3/2010
Tierfotografie – Schwarze Ritter (Jaroslav Vogeltanz)
Wildschweine haben nicht den besten Ruf: Oft werden die Schwarzkittel als Schädlinge deklariert und in vielen Regionen gnadenlos gejagt. Mit ihren feinen Sinnen, ihrem erstaunlichen Gedächtnis und ihrer Gabe sich überall anzupassen, zählen die borstigen Waldbewohner zu den intelligentesten Tieren der Erde. Als Sinnbilder urwüchsiger Kraft und Wildheit ziehen Wildschweine auch Naturfotografen in ihren Bann.

Praxistest  – Die Ricoh GXR mit zwei verschiedenen Aufnahmemodulen
Systemkameras bestehen aus einem Gehäuse und einem Wechselobjektiv – so war’s bisher. Ricoh macht es anders und baut Objektiv und Sensor zu einem Modul zusammen, das dann auf eine Kamerabasis geschoben wird, die neben einem Bildprozessor vor allem die Einstellfunktionen und das Display bereitstellt. Resultat des ungewöhnlichen Konzepts ist die derzeit kompakteste Systemkamera am Markt.

Fotoziel – Flanderns wilder Osten (Erwin Christis)
Das stark zersiedelte Flandern im Norden Belgiens wird von den meisten wohl nicht gerade mit Natur und ausgedehnten Landschaften assoziiert. Doch dieses Bild stimmt ­glücklicher­weise nicht ganz. Wo der mächtige Fluss Maas jahrtausendelang ein dickes Paket Kies von den Höhen der Ardennen abgesetzt hat, in das er sich später ein tiefes Tal schnitt, wurde vor 20 Jahren der Naturpark Kempen und Maasland gegründet.

Portfolio – Hermeline hautnah (Oriol Alamany Sese)
Auf einer Wanderung im Aran-Tal in den spanischen Pyrenäen entdeckte der Zoologe Oriol Alamany Sese den Bau eines Hermelinweibchens und ihrer sechs Jungen. Inmitten moosbedeckter Felsblöcke, im Schatten alter Buchen hatten sie sich eingerichtet. Die Tiere zeigten wenig Scheu und ermöglichten so Beobachtungen, die vermutlich nur wenigen Menschen vergönnt sein dürften. Eine ganze Woche lang spielte sich das Familienleben der kleinen Marder vor seiner Kamera ab.

Fotoreise – Atacama (Petra Woebke)
Chile, das lang gezogene Andenland mit seinen Küsten, Wüsten, Hochplateaus und schneebe­deckten Gipfeln, ist voller atemberaubender Naturwunder, doch der „Große Norden“ des Landes ist eine Attraktion für sich und sein Highlight ist unbestreitbar die Atacama-Wüste. Wer Schmuddelwetter hasst, ist hier garantiert richtig aufgehoben, denn Regen gibt es in der Atacama so gut wie nie.

Praxistest – Vier Karbon-Stative: Magnesit 532C, Giottos MTL 8361B, Gitzo Explorer GT2531EX und Induro CT 313
Auch die effektivsten Bildstabilisatoren sind kein wirklicher Ersatz für ein solides Stativ und so gehört ein solches immer noch zur fotografischen Grundausstattung. Das Angebot an brauchbaren Stativen wurde in den letzten Jahren so breit, dass man Gefahr laufen kann, den Überblick zu verlieren. Wir haben uns mal umgeschaut und vier für Naturfotografen interessante Karbon-Stative mittlerer Größe und passenden Stativköpfen der selben Hersteller einem intensiven Praxistest unterzogen.

Tierfotografie – Adler und andere Tiere (Michael Lohmann)
Wenn es darum geht, seltene und scheue Wildtiere an vorbereitete Ansitze zu locken, hat sich der Norweger Ole Martin Dahle in den letzten Jahren einen besonders guten Ruf erworben. Behutsam und mit viel Geduld hat er nördlich von Trondheim an der Küste Norwegens ideale Bedingungen geschaffen, um die vielfältige Tierwelt der Region fotografieren zu können.

Leserfotos – Tiere in Zoo & Gehege
Artgerechte Haltung, auch fotografisch attraktive Gehege, das intensive Engagement für den Erhalt vieler bedrohter Arten in ihren angestammten Lebensräumen haben das Image der Zoos in den letzten Jahren erheblich aufpoliert. Heute sind in vielen Zoos Bilder möglich, die sich „draußen“ entweder gar nicht oder nur mit massiven Störungen der Tiere umsetzen lassen. Wie vielfältig das Fotografieren in Zoos sein kann, zeigen die Leserfotos eindrucksvoll.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NaturFoto 3/2010"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen