terra 2/2008

terra 2/2008

Martinique Karneval in der Karibik
Australien The Big Wet
Jemen Wolkenkratzer in der Wüste
Burma Das goldene Land
8,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW274
The Big Wet – Regenzeit in Nordaustralien Wenn zwischen November und März die... mehr
terra 2/2008
The Big Wet – Regenzeit in Nordaustralien
Wenn zwischen November und März die Monsunregen über den äußersten Norden des australischen Kontinents, das Top End, hinwegziehen, versinkt das Land in den Wassermassen. Menschen und Tiere haben sich im Laufe der Jahrtausende an die übermächtige Natur angepasst.

Das Goldene Land – Tempel und Pagoden in Burma
Kaum ein Land hat sich über Jahrzehnte so konsequent von der Außenwelt abgeschottet wie Burma. Das Leben in dem südostasiatischen Vielvölkerstaat erinnert an eine Zeitreise, doch der Preis, den die Menschen für die Beschaulichkeit zahlen, ist hoch: Ein herrschsüchtiges Militärregime erstickt Rufe nach mehr Freiheit mit brutaler Gewalt.

Karneval in der Karibik – Martinique im Farbenrausch
Sie schmieren sich klebrigen Zuckersirup auf die Haut, werfen mit Mehl und Konfetti: Auf Martinique feiern die Menschen ausgelassen ihren Karneval. Die Tage gleichen einem Feuerwerk der Farben. Mit Kostümen, glitzernd und exotisch wie in Rio und kreolischer Musik, die sie drei Nächte durchtanzen lässt.

Der große Schwarm – Der Sardin Run vor Südafrikas Wild Coast
Jedes Jahr kommen riesige Schwärme Sardinen aus den Gewässern am Kap der Guten Hoffnung in die wärmeren Gewässer von Kwazulu-Natal, um ihre Eier abzulegen. Mit ihnen kommt die gesamte Nahrungskette des Ozeans – Tausende von Delfinen, Seevögeln, Walen, Raubfischen, Haien …

Auf den Spuren der Mauren – In Abdalusiens weißen Dörfern
Eine Rundfahrt durch die südlichste Region Spaniens führt zu der Kathedrale von Sevilla oder der Alhambra in Granada. Aber unterwegs in Andalusien gibt es einsame Straßen durch Wälder und Wüsten, dazu Schweine in Eichenwäldern und Sherry in Eichenfässern.

Im Weihrauchland – Vom Bergjemen ins Wadi Hadramaut
Vom Rest der arabischen Welt durch endlose Sandwüste und schroffe Gebirgszüge abgetrennt, umweht den Jemen seit jeher eine Aura des Faszinierenden. Entführungen und blutige Stammesfehden haben seinem Image nicht gut getan, doch sie sind nur ein kleiner Teil des Landes an der Weihrauchstraße.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "terra 2/2008"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen