Hermann Willers TECKLENBURG

Hermann Willers TECKLENBURG
Willers, Hermann

160 Seiten, 177 SW-Abbildungen
Gebunden, 28 x 24 cm
978-3-944327-10-5
24,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW578
Hermann Willers TECKLENBURG ist eine Liebeser­klärung in Bildern, in strengem... mehr
Hermann Willers TECKLENBURG
Hermann Willers TECKLENBURG ist eine Liebeser­klärung in Bildern, in strengem Schwarz-Weiß und mit faszinierenden Bildern: Entsprechend der entlarvenden Frage aus Samuel Becketts ENDSPIEL „Interessiert dich etwas Bestimmtes oder nur alles?“ bringt Hermann Willers in strenger Konzentration auf das charakteristische Detail immer wieder das Kunststück fertig, durch Weglassen mehr zu zeigen. So stimuliert er beim Betrachter ein schöpferisches Sehen, in dem sich dieser „sein Bild“ des Dargestellten erschließt. Da ist nichts, was er nicht schon kennt, und doch scheint alles – ganz im Sinne von Lichtenbergs Forderung „Neue Blicke durch die alten Löcher!“ – wie neu.

Dieses Buch möchte Tecklenburgs kulturhistorische Schätze ins Bild setzen, das Bewusstsein für die schlummernden Potentiale dieser Stadt stärken und, indem es gelungene Aufbrüche präsentiert, dazu anstiften, statt Meisners Warnung vor der Zwietracht aus seinem Kupferstich von 1623 heute stärker den positiven Appell zu mehr bürgerlicher Eintracht zu vernehmen, um in gemeinsamer Anstrengung Tecklenburgs Potentiale dann angemessen zu heben. Dazu gibt es vor Ort hoffnungsvolle Ansätze, die alle Unterstützung verdient haben. Deshalb schließt das Buch auch mit dem Appell des Blickes auf den Turm von St. Georg: Mag die Kirchturmuhr auch „fünf vor zwölf“ zeigen, die alte Inschrift hält dagegen: viribus unitis – mit vereinten Kräften ist es zu schaffen!



Der Fotograf

Hermann Willers wurde 1966 in Rheine geboren. Er studierte an der Akademie für Photographie in Hamburg und lebt heute als freier Fotograf in Rheine. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Portrait-, Industrie- und Architekturfotografie.

Der Autor
Werner Friedrich wurde 1952 in Rheine geboren. Er ist Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher zur Kulturgeschichte der Region – darunter, gemeinsam mit Hermann Willers, Stadtportraits über Rheine (2008) und Münster (2009) sowie – jenseits der Region – Berlin (2011).
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hermann Willers TECKLENBURG"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen