SCHWARZWEISS 56

SCHWARZWEISS 56
Februar / März 2007

Abstractions Abstrakte Architekturfotografie
Komposition in Licht und Schatten Virtuose Schattenspiele
Die Mode der Gewalt Ein Fotozyklus zur gesellschaftlichen Rolle der Frau
13,55 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW246
Newton's Men (Helmut Newton) Es waren bekanntlich nicht nur Frauen, die Helmut Newton... mehr
SCHWARZWEISS 56
Newton's Men (Helmut Newton)
Es waren bekanntlich nicht nur Frauen, die Helmut Newton ­– nackt oder in die jeweils aktuellsten Entwürfe der Modedesigner gehüllt – in Szene setzte, ­sondern auch so unterschiedliche männliche Charaktere wie Heinz Berggruen und Klaus Kinski, Kurt Waldheim und Anthony Hopkins, die Rolling Stones und Helmut Kohl. Sein erster Bildband „white women“ wurde 1976 veröffentlicht. Seit den 1970er Jahren war er einer der begehrtesten und teuersten Mode-, Werbe-, Porträt- und Aktfotografen der Welt.

That’s Photography (Andreas Feininger)
Andreas Feininger gehört zu einer Künstlergeneration, die in der Zeit nach dem ­Ersten Weltkrieg die Fotografie als künstlerisches Medium für sich entdeckte und eine neue fotografische Sehweise entwickelte. Klarheit, Einfachheit und Organisation sind die Grundprinzipien seiner ­Arbeit. Wie kaum ein anderer versteht er es, Bildinhalte mit strengen formalen Kriterien wie Perspektive und Komposition zu verknüpfen. Die Stiftung Moritzburg würdigt mit der Retrospektive zum 100. Geburtstag Andreas Feiningers einen Fotokünstler, der bereits zu den Klassikern der Fotogeschichte zählt.

Die Mode der Gewalt (Maryam Mohammadi)
Nackte Frauenbeine gibt es in der Öffentlichkeit der meisten vorder- und zentralasiatischen Republiken nicht zu sehen. Vielmehr löst Nacktheit in Gesellschaften, in denen sexuelle Gewalt existiert, ein unbehagliches Gefühl aus, insbesondere beim weiblichen Geschlecht. Die Idee des Projekts „The fashion of violence“ entstand aus der Tatsache, dass vielerorts Frauen gegenüber Männern rechtlich klar benachteiligt sind.

Abstractions (Jonathan Anderson & Edwin Low)

Das Fotografenduo Jonathan Anderson & Edwin Low zeigt, dass ­Architekturfotografie zu einem reinen Formenspiel werden kann. Mit subjektivem Blick reduzieren sie ihre Motive auf das absolut Wesentliche und kreieren ausdrucksstarke Kompositionen.

Technik: Druckervergleich –
Ist 5000 mehr als4800 oder 3800?

Ein guter Drucker darf in der digitalen Dunkelkammer nicht fehlen. In einem Praxistest vergleichen wir DIN A2 Inkjet-Pigment-Drucker mit drei Graustufen: die beiden Epson-Geräte Stylus Pro 3800 und 4800 mit dem Canon imagePROGRAF 5000.

Digitales: Histogramm – Fiberkurve für Fotografen
Das Histogramm bietet nicht nur bei der Arbeit mit der Digitalkamera Vorteile, sondern auch bei der Verwendung einer Bildbearbeitungssoftware. Die „Fiberkurve“ gibt detaillierter als jeder Belichtungsmesser Aufschluss über Bildhelligkeit, Kontrastumfang und Ausnutzung des Tonwertumfangs des Aufnahmematerials, also des Bildsensors.

Komposition in Licht und Schatten
(Stanko Abadzic)

Ein virtuoses Schattenspiel, das durch die eingesetzte Perspektive noch gesteigert wird, kennzeichnet die kontrastreichen Arbeiten von Stanko Abadzic, wobei oftmals der Schatten selbst zum eigentlichen Motiv wird. Vielen unserer Leser sind die faszinierenden Fotoszenen bekannt, in denen Stanko Abadzic vom eigentlich schon verschwundenen Leben in der Altstadt von Prag erzählt. Davon wollen wir in diesem Portfolio aber nur wenig zeigen…

Labor: Filmtest – Frischer Wind im Filmelager

Für jemanden, der gelernt hat, mit Silberfilmen sein fotografisches Glück zu erlangen, wirken die in kurzen Intervallen veröffentlichten digitalen Neuigkeiten wie ein Wirbelsturm im heimischen Wintergarten. Doch auch der analoge Markt überrascht mit Neuem, das aufhorchen lässt.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SCHWARZWEISS 56"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Zuletzt angesehen