Druckhaus Tecklenborg
terra 1/2016

terra 1/2016


Laos
Arbeitselefanten im Dschungel
Alaska
Eingeschneit im „Bear Country“
Korsika
Felslandschaft mit Fabelwesen
Patagonien
Winterreise zu den Granit-Giganten

8,20 EUR

Winter in Patagonien –
Eiszeit in den Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares

Patagonien ist berühmt für seine beiden Nationalparks: den Los Glaciares in Argentinien und den Torres del Paine in Chile. Im Sommer von zahllosen Touristen besucht, sind diese spektakulären Gebirgslandschaften im Winter nahezu menschenleer. Die verschneiten Granitgiganten bieten einen atemberaubenden Anblick – eine Portion Abenteuergeist gehört zu einer Winterreise an die Spitze Südamerikas aber schon dazu.

Felslandschaft mit Fabelwesen –
Unterwegs in der Calanche auf Korsika

Hundekopf und Schildkröte, Adler und Herz – das sind nur einige Namen der fantastischen Steinformationen in der „Calanche”, einer zerklüfteten Felslandschaft im Süden Korsikas. Die bizarren Granitgebilde liegen direkt an der Küstenstraße zwischen dem Hafenort Porto und dem kleinen Bergdörfchen Piana und lassen sich am besten zu Fuß erkunden.

Wanderstiefel statt Flipflops –
Trekking auf der Karibikinsel Grenada

Auf der Karibikinsel Grenada wachsen vielerlei Gewürze: Zimt, Ingwer und vor allem Muskatnuss. Doch das Eiland ist auch ein Wander­paradies mit dichten tropischen Wäldern, Wasserfällen und alten Plantagen. Geradezu legendär sind die Touren mit dem Wander­führer Telfor Bedeau: Er weiß aus jedem Trekking ein spannendes Erlebnis zu machen.

Alaskas Weiße Wildnis –
Das „Bear Country” von seiner schönsten Seite

Meterhoher Schnee begräbt die Landschaft unter sich, Frost hüllt die Bäume in eine glitzernde Kristallschicht und das Knirschen der Schnee­schuhe ist oft das einzige Geräusch in der Einsamkeit. In den Stunden der Dämmerung leuchtet das Firmament in zarten Tönen, wenig später beginnen die Polarlichter zu tanzen. Winterträume im „Bear Country” Alaska.

Ein buntes Fest für die grauen Riesen –
Die schwierige Situation der Arbeitselefanten in Laos

Laos hieß früher Lane Xang – Land der eine Million Elefanten. Heute leben dort nur noch etwa 800, die meisten davon sind Arbeitselefanten. Um auf ihre prekäre Lage aufmerksam zu machen, findet alljährlich ein großes Fest in Laos statt. Dann haben die grauen Riesen ein paar Tage Urlaub und können sich von der schweren Waldarbeit ausruhen.

Süßes Gold vom Schwarzen Meer –
Aus der Türkei kommt eine der teuersten Honigsorten der Welt

Aus den fruchtbaren Tälern am Schwarzen Meer, im äußersten Nordosten der Türkei, kommt eine der teuersten Honigsorten der Welt. Die kaukasischen Lasen, die seit vier­tausend Jahren in dieser Region leben, sammeln das süße Gold tradi­tionell aus Holzfässern, die sie hoch in den Bäumen aufhängen, damit die Bären die Delikatesse nicht stehlen.

Afrikas Mondberge –
Abenteuer im Ruwenzori-Gebirge

In dichte Wolken gehüllt, liegt im Grenzgebiet zwischen Uganda und dem Kongo eine mystische Landschaft: die „Mondberge” des Ruwenzori-Gebirges. Durch dichten Urwald und verwunschene Sümpfe hat sich Jimmy Petterson zu einem Trekkingabenteuer in das vergletscherte Bergmassiv aufgemacht, um den höchsten Gipfel des Ruwenzori zu erklimmen.


Artikeldatenblatt drucken

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.