Druckhaus Tecklenborg
terra 2/2007

terra 2/2007


Indien
Heilige Männer am heiligen Fluss
Nordamerika Vom Yellowstone zum Yukon
Tansania Afrikas wilder Osten
Korsika Wilde Schönheit im Mittelmeer

8,20 EUR

Heilige Männer am heiligen Fluss: Das Leben indischer Asketen
Wie eine Lebensader durchfließt der Ganges den Indischen Subkontinent. Jeder Hindu sollte einmal in seinem Wasser gebadet haben. Im Kosmos der Sadhus, der indischen Wanderasketen, spielt der Fluss eine zentrale Rolle: Auf der Suche nach Erleuchtung pilgern sie zu seiner Quelle im Himalaya und in die ewige Stadt Varanasi.

Wilde Schönheit im Mittelmeer: Quer durch Korsika
Die Bewohner der „Insel der Schönheit” gelten als eigenwillig. Dass sie mit Massentourismus nicht viel im Sinn haben, verdeutlichen sie zur Not auch mit rustikalen Mitteln. Das Ergebnis sind unverbaute Strände und viel unverfälschte Natur im Inneren der gebirgigen Insel.

Weit weg vom Rest der Welt: Mit dem Versorgungsschiff zu den Marquesas
Ihre Kultur und ihre weltferne Lage haben schon immer eine große Faszination auf den Westen ausgeübt, doch ihre Abgelegenheit und sehr begrenzte wirtschaftliche Möglichkeiten standen ihrer Entwicklung stets im Wege. Auch heute ist die Anreise langwierig und umständlich; dafür reizen traumhafte Landschaften und ursprüngliche Kultur.

Ein amerikanischer Traum: Nordamerikas Nationalparks
Vom Yellowstone National Park zum Yukon Territory erstreckt sich eine der großartigsten Berglandschaften dieser Erde: Schneebedeckte Gipfel thronen über weiten menschen­leeren Tälern, heiße Quellen leuchten in märchenhaften Farben, Flüsse schlängeln sich durch unberührte Weiten. Damit das auch in Zukunft so bleibt, wurde mit dem Yellowstone zum Yukon Projekt das größte Naturschutzvorhaben auf dem Nordamerikanischen Kontinent ins Leben gerufen.

Afrikas wilder Osten: Menschen, Tiere und Vulkane in Tansania
Rau und lebensfeindlich präsentieren sich die Landschaften um den Vulkan Ol Donyo Lengai und den Natronsee. Wenig mehr als hundert Kilometer Luftlinie entfernt liegt der wasserreiche Ngorongorokrater, in dem fast alle afrikanischen Wildtiere leben. Seit Menschengedenken leben hier die Maasai mit der Natur in Einklang, doch durch starkes Bevölkerungswachstum kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen Mensch und Tier.

Mythos Harz: Berge, Wälder und Luchse
Im Herzen des zivilisierten Europa gelegen, stellt der Harz eine Oase unverfälschter Natur dar. Seine dichten Wälder sind legendär, sein raues Klima auch. Seit einigen Jahren bietet Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge auch wieder einer wachsenden Population von frei lebenden Luchsen eine Heimat.

Terra Region: Frühling in Südtirol
Während in Deutschland oft noch Winterwetter herrscht, beginnt in Südtirols Süden die schönste Zeit des Jahres: Millionen Apfelbäume blühen auf und verwandeln die Landschaft in einen Blütentraum

Terra Reisetipp: Floridas Sümpfe – Im Land der schwankenden Erde
Im Grenzgebiet zwischen den US-Bundesstaaten Florida und Georgia liegen die Okefenokee-Sümpfe. Fester Boden ist rar in dieser urzeitlichen Landschaft aus Wasser und trügerischen Pflanzenteppichen. Alligatoren, Fischotter und Wasservögel finden hier ein Zuhause. Nur selten dringen Menschen in das Herz der Sümpfe vor.


Artikeldatenblatt drucken

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.